#35 Protokoll 18.09.19

am:                                          18.09.2019 (Mittwoch)

von:                                         18.20 Uhr bis 20:15 Uhr

Ort:                                         R26 – Rathausplatz 1, 21244 Buchholz

__________________________________________________________________________________

Anwesend: 

Jugendratsmitglieder:               

Tim Böttcher                            Zafer Otamatik Scheel

Viktoria Krohmer                      Marieke Postels

Pascal Schröder                        Anmol Saggu

Jurek Meyer                             Maike Müller                           AnahitāRennekamp                 Nils Rasmus Lange

Stadtjugendpflege:                   Simone Düring 

Gäste:                                      –

__________________________________________________________________________________

Inhalt

TOP 1: Begrüßung / Beschlussfähigkeit

TOP 2: Reflexion

Bericht zur Öffentlichkeitsarbeit

TOP 3: Öffentlichkeitsarbeit Instagram und Facebook

TOP 4: Jugendrat Pattensen/ Hannover

TOP 5: Jugendratswahl

TOP 6:  Klimawoche/ Aktion Kippen sammeln

TOP7 Projekte

TOP 1: Begrüßung / Beschlussfähigkeit

Es werden alle Anwesenden begrüßt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Die Mitglieder beschließen die vorgelegte Tagesordnung.

TOP 2: Reflexion

Die Fahrt nach Hannover hat stattgefunden. Am 13.09 gab es ein persönliches Treffen mit dem Ministerpräsidenten Stefan Weil und eine Führung durch den Landtag. Am Abend vorher gab es die Möglichkeit sich mit dem Abgeordneten Philipp Raulfs zu treffen.

Insgesamt wurde die Fahrt als positiv wahrgenommen. Für einige war es sehr interessant die Debatte im Landtag zu hören. Thema war Landschaftsschutz durch Aufforstung der Wälder und mögliche finanzielle Unterstützung der Förster. Erschreckend wurde die Unaufmerksamkeit der Abgeordneten wahrgenommen. Die Organisation/ Begleitung durch Vivien Werner wurde als sehr positiv aufgenommen. Das Lokal „die ständige Vertretung“ in Hannover wurde aber als zu laut empfunden und e war schwer sich mit dem Abgeordneten Philipp Raulfs zu unterhalten, so dass alle mit ihm ins Gespräch kommen können. Es wurde reflektiert, dass wir uns nicht genügend auf das Gespräch mit Stefan Weil vorbereitet haben, dies könnte beim nächsten Mal gemeinsam in einer Sitzung vorbereitet werden.

TOP 3: Öffentlichkeitsarbeit Instagram und Facebook

Um auf Instagram eine Bestätigung über die Identität zu bekommen soll ein Antrag dazu gestellt werden. Dafür muss die Satzung eingereicht werden. Simone stellt diese in der Cloud bereit.

Unser Instagram Konto wurde in ein geschäftliches Konto umgewandelt, in der Kategorie als „gewählter Vertreter“.

Ziel ist es seriös zu sein und dass die Insight Ansicht für die Seite angezeigt wird und dadurch gezielter Öffentlichkeitsarbeit gemacht werde kann.

Facebook: Facebook wird von den Jugendlichen wenig genutzt. Trotzdem weist Simone daraufhin, dass auch hier Öffentlichkeitsarbeit passiert und alle, die noch einen Facebook Account haben, die Jugendratsseite liken und Beiträge teilen können, um eine große Öffentlichkeit zu bekommen.

TOP 4: Jugendrat Pattensen/ Hannover

Der neue Jugendrat in Pattensen Hannover hat in allen Ausschüssen ein Stimmrecht und hatten auch eine Wahlbeteiligung von 49%.

Es wird ein zukünftiges Treffen zu einem gemeinsamen Austausch gewünscht. Zafer hat den Kontakt.

TOP 5: Jugendratswahl

Die Jugendratswahl steht vor der Tür. Es sprechen sich alle dafür aus diese mitzugestalten in Form einer offline Wahl direkt in den Schulen und mit Wahlkabinen. Die Wahl findet am 25.11 statt. nach den Herbstferien werden die Schulen angeschrieben. Vorher ist noch zu klären wie eine Offlinewahl funktionieren könnte. Darf man die Listen mit den Tan Nummern und Namen, Adressen herausgeben und wie wäre es möglich. Simone wird dies prüfen.

TOP 6:  Klimawoche/ Aktion Kippen sammeln

Im Rahmen der Klimaschutzwoche des Jugendzentrums beteiligt sich der Jugendrat mit einer Klimaschutzaktion. Die Idee: Zigarettenstummel sammeln und unter den Sammlern als Anreiz Gutscheine von der Galerie verlosen. Es sollen 10 Euro Gutscheine werden. Zafer besorgt diese.

  • 42 Zigarettenstummel sollen mindest. gesammelt werden. Diese werden im JUZ abgegeben
  • Mitmachen können alle von 14-24 Jahren
  • Die Kippen kommen in eine Mülltonne. Simone besorgt diese.
  • Das JUZ nimmt die Zigarettenstummel entgegen.
  • Am Ende der Aktion wird es eine offizielle Auslosung unter den Teilnehmern geben.
  • Die Auslosung geschieht durch Nummern.
  • Nach der Verlosung werden die Gewinner angeschrieben.
  • Es wird Werbung für die Aktion über Instagram, Facebook und Fridays for future bei der Klima Demo gemacht.
  • Auslosung wird am 27.09 um 15:30 am JUZ sein.

TOP7 Projekte

Es steht die Frage im Raum welche Projekte noch stattfinden sollen. Als Ideen stehen ein Poetryslam und eine Winterzauberaktion im Raum.

Der Poetryslam wird Geld kosten und soll auch Eintrittsfrei sein. Simone checkt bis zum nächsten Mal die Finanzen.

Es könnte zur Wahlzeit während des Weihnachtmarktes eine Aktion geben mit Popcorn, Punsch und evtl. einem Film. Wunschort ist der Platz vor dem Emporeteich. Simone findet heraus ob wir den Platz bekommen würden. 

Die Aktion wurde einstimmig beschlossen.