#41 Protokoll 04.12.19

am:                                                       04.12.2019 (Mittwoch)

von:                                                      18.20 Uhr bis 19:55 Uhr

Ort:                                                       Raum 26 – Rathausplatz 1, 21244 Buchholz

__________________________________________________________________________________

Anwesend:

Jugendratsmitglieder:                  

Tim Böttcher                                     Zafer Otamatik Scheel

Viktoria Krohmer                            Marieke Postels

Nils Rasmus Lange                          Anmol Saggu

Jurek Meyer                                      Pascal Schröder

Maike Müller                                    Anahitā Rennekamp

Stadtjugendpflege:                       

Simone Düring                                  Sarah Teichmann

Gäste:                                                  n.a.

__________________________________________________________________________________

Inhalt

TOP 1: Begrüßung / Beschlussfähigkeit. 2

TOP 2: Berichte. 2

Bericht der Stadtjugendpflege. 2

Bericht aus dem Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur. 2

Bericht zur Öffentlichkeitsarbeit. 2

TOP 3: Berichte aus den Arbeitsgemeinschaften. 2

Winterzauber. 2

Tauschkühlschrank. 2

TOP 4: Beschlüsse / Aktuelles. 3

Jugendratswahl 3

TOP 5: Termine. 3

TOP 6:  Sonstiges. 3

TOP 1: Begrüßung / Beschlussfähigkeit

Es werden alle Anwesenden begrüßt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Die Mitglieder beschließen die vorgelegte Tagesordnung.

Das Protokoll der letzten Sitzung wird einstimmig genehmigt.

TOP 2: Berichte

Bericht der Stadtjugendpflege

Positive Rückmeldungen über die erhöhte Wahlbeteiligung, die sich mehr als verdoppelt hat. Es hat sich herausgestellt, dass die Wahlbeteiligung an den Schulen höher ist, wenn Klassenweise gewählt wird.

Bericht aus dem Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur

entfällt

Bericht zur Öffentlichkeitsarbeit

Es wurde die Reihenfolge der Kandidat*innen auf der Wahlseite kritisiert, da diese falsch sortiert waren. Der Jugendrat hat darauf keinerlei Einfluss, da die Wahlseite von der Firma, welche die Wahl übernommen hat, verwaltet wird. Ansonsten sind Profilaufrufe und Abonnenten durch die Wahl auf Instagram hinzugekommen. Die Instagram Videos der Kandidat*innen sind gut angekommen.

TOP 3: Berichte aus den Arbeitsgemeinschaften

Winterzauber

Gute Organisation und guter Ablauf des Projektes. Der Stand sah ansprechend aus, die Atmosphäre war gut. Lediglich die Besetzung war am Samstag nicht ausreichend. Beim Abbau hätte mehr geholfen werden müssen. Gerade am Samstag. Die Kommunikation in der Gruppe muss besser werden, damit eine solche Situation nicht entsteht (4 Leute sollten pro Schicht mindestens eingeplant werden). Es muss in der Zukunft betont werden, dass die Angebote gratis sind und ein ähnliches Projekt muss mehr beworben werden. Das Projekt kann vom nächsten Jugendrat gerne wiederholt werden, unabhängig von der Wahl. Marieke äußert die Idee eines Kandidatentreffes.

Tauschkühlschrank

Es bedarf eine Person, die verantwortlich für den aufgestellten Kühlschrank ist. Das Sozialkontor ist nicht bereit diese Aufgabe allein zu übernehmen. Der Jugendrat versucht eine Person begeistern zu können, sich für dieses Projekt zu engagieren. Eventuell auch gegen eine Aufwandsentschädigung. Das Projekt soll auf jeden Fall nicht aufgegeben werden.  Das JUZ wird als Ort für den Kühlschrank in Betracht bezogen. Die Stadt darf lediglich nicht die Verantwortung für den Kühlschrank tragen. Anmol, Marieke und Jurek sind bereit dafür zu sorgen, dass das Projekt auch im neuen Jugendrat weiterverfolgt wird.

 

TOP 4: Beschlüsse / Aktuelles

Jugendratswahl

Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur letzten Wahl erheblich gestiegen. Es wurde sehr viel Werbung gemacht und Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Die Wahlen an den Schulen waren sehr gut organisiert. Trotzdem haben immer noch sehr viele Jugendliche ihre Wahlmöglichkeit nicht wahrgenommen. Häufig aus mangelndem Interesse oder Gleichgültigkeit. Wir sprechen uns für einen neuen Wahlanbieter aus, auf Grund von groben Fehlern bei der Umsetzung. Sowie einer einfacheren Durchführung von Offline-Wahllokalen.

TOP 5: Termine

Das Treffen mit Herrn Röhse wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Am 18.12. möchte der Jugendrat eine Weihnachtsfeier für sich veranstalten. Ähnlich wie letztes Jahr, sollen diesmal allerdings keine Bratäpfel gekocht/gebacken werden. Zafer erstellt eine Umfrage, um zu beschließen welches Gericht gekocht/gebacken wird.

 

TOP 6:  Sonstiges

Der Twitter-Account des Jugendrates wurde gelöscht.

Der Vorsitzende Pascal Schröder bedankt sich bei allen Mitgliedern für eine sehr schöne und erfolgreiche Zeit.

Wir wünschen dem nächsten Jugendrat alles Gute und viel Erfolg.

Das Protokoll #41 dieser letzten ordentlichen Sitzung ist einstimmig genehmigt.

Weitere Wortemeldungen erfolgen nicht. Die Sitzung schließt um 19:55

Anmerkung:

Dass die letzten zwei Jahre Wortemeldungen und nicht Wortmeldungen unter den Protokollen stand ist niemanden aufgefallen… 😉