Im Folgenden habt ihr eine Übersicht, mit welchen Projekten sich der Jugendrat Buchholz bereits beschäftigt hat:

Podiumsdiskussion
Podumsdiskussion2

Am 20.06.2018 . veranstaltete der Jugendrat eine Podiumsdiskussion, zum Thema Buchholz 2025+. Die zahlreichen Zuschauer kamen aus den Jahrgängen 10-11, der Buchholzer Schulen. Die Moderation übernahmen unsere stellvertretende Vorsitzende Maike Müller und Mitglied Marieke Postels. Eingeladen waren Herbert Maliers von Greenpeace, Imme-Janne Schoof von der Buchholzer Liste, Rainer Sekula von der AfD, Heike Meyer von der CDU und der Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. In der ersten Hälfte der Diskussion befragten unsere Moderatoren die eingeladenen Gäste zu den Themen Verkehrs- und Wohnsituation in Buchholz, aber auch zu wirtschaftlichen Aspekten, in Bezug auf Buchholz 2025+. In der zweiten Hälfte stellten sich die eingeladenen Gäste den Fragen der Zuschauer. Die Podiumsdiskussion verlief glatt und reibungslos und war demnach ein voller Erfolg. Der Jugendrat zieht in Erwägung auch in Zukunft aktuelle politische Themen, in dieser Form, zu thematisieren.

Gewinnspiel / Stadtfest

Wie viele andere Organisationen auch, war der Jugendrat Buchholz auf dem Buchholzer Stadtfest, mit einem Stand, vertreten. Für diesen Stand hatten wir uns etwas ganz besonderes überlegt. Ein Gewinnspiel, an dem alle, zwischen 14-30 Jahren, kostenlos teilnehmen konnten und Konzertkarten für Jason Derulo, Cro, Rea Garvey und das Hurricane Festival gewinnen konnte . Der Jugendrat Buchholz entschied sich außerdem, dass Gewinnspiel via Internet auf weitere drei Tage zu verlängern. Ein voller Erfolg! Über 300 Leute nahmen am Gewinnspiel teil! Die Gewinner informierten wir, bei der auf das Stadtfest folgenden Sitzung, telefonisch und überreichten ihnen am 26.09. ihre Tickets.

Freies WLAN
Gewinnerfotos

Der Jugendrat setzt sich für ein freies und für jedermann zugängliches WLAN innerhalb von Buchholz ein. Dafür haben sie sich mit der Bürgerinitiative Freifunk Nordheide zusammen getan. Freifunk Nordheide setzt sich dafür ein, dass es ein freies Netz gibt. Hier geht es nicht nur darum, ein kostenloses Netz zu ermöglichen, sondern auch darum, dass Bürgernetze für alle Menschen entstehen. Dieses Netz wird nicht kommerziell betrieben, sondern steht für alle zur Verfügung und keiner verdient darani. Freifunk Nordheide wird also von der Gemeinschaft,von der Arbeit Freiwilliger und Spenden betrieben. Der Jugendrat hat für dieses Projekt WLAN-Router gekauft und diese, zusammen mit Freifunk, in Geschäften installiert, die sich bereit erklärt haben mitzumachen. Auch du kannst mitmachen! DU kannst ganz simpelKontakt zu Freifunk aufnehmen und selber einen Router aufstellen. Webseite: nordheide.freifunk.net

Öffentlichkeitsarbeit

Der Jugendrat Buchholz 2018/2019, hat es sich zur besonderen Aufgabe gemacht die Öffentlichkeitsarbeit anzugehen und somit mehr Jugendliche zu erreichen. Wir freuen uns daher nun auch eine neue Website zu haben, auf der ihr euch jederzeit, über alle aktuellen Themen und Projekte, des Jugendrates informieren könnt. Des Weiteren verfügt der Jugendrat Buchholz nun auch sowohl über einen Instagram Account, als auch über einen Twitter Account, auf denen wir euch mit regelmäßigen Beiträgen immer auf dem neuesten Stand halten werden.

Slackline am Skaterplatz

Für die neue Slackline-Anlage, die ab Oktober im Skaterpark zur Verfügung steht, beteiligte sich der Jugendrat Buchholz mit Spendengeldern. Ihr könnt ab Oktober eure Slackline mitbringen, die im JUZ, von der Stadtjugendpflege, auch zum Verleih angeboten wird und euch in die neue Anlage einklicken. Wir wünschen euch viel Spaß beim benutzen!

Überfüllter Bus / Buslinie am Holzweg

Anlass zu diesem Projekt war der überfüllte Bus zum Schulzentrum II zur 1.Stunde. Der Bus war so voll, dass einige Schülerinnen und Schüler an Bushaltestellen nicht mitgenommen wurden. Es gab zwar einen zusätzlichen Bus der als Verstärker eingeplant war. doch dieser fuhr zu einer anderen Zeit in der er nicht benötigt wurde. Der Jugendrat nahm sich daraufhin als Aufgabe diesen Zustand zu verbessern. Sie luden Schülerinnen und Schüler aus beiden Schulzentren ein und befragten sie zu der Situation. Der Jugendrat nahm Kontakt mit dem Stadtbus auf um zu erreichen, dass der Verstärker zur ersten Stunde eingesetzt wird. Nach einigen Verhandlungen wird der Verstärker jetzt zur ersten Stunde zu beiden Schulzentren eingesetzt.

Eine Buslinie zum Holzweg bleibt und ist für Jugendlich ein wichtiges Thema. Der Jugendrat setzt sich für eine Buslinie ein und spricht dafür mit Menschen aus Politik und Verwaltung. Es habern schon mehrere Gespräche dazu stattgefunden und es wird überlegt mit welcher Strategie am besten eine Buslinie durchgesetzt werden kann.

Jobbörse für Kinder und Jugendliche

Wer kennt es nicht Ebbe im Portemonnaie. Damit schnell Schüler und Ferienjobs gefunden werden soll eine Online-Börse entstehen- Hier prüfen wir gerade alle rechtlichen Schritte und informieren uns über den Datenschutz.

Schlittschuhbahn

Der Jugendrat hat mit den Grünen in Buchholz gesprochen und mal nachgefragt, ob es denn eine Schlittschuhbahn für Buchholz geben könnte. Eine richtige Halle ist wohl nicht realisierbar, allerdings könnte eine Freiluftbahn entstehen, die einfach nur geflutet werden müsste und dementsprechend günstiger wäre. Mal sehen…!

Glücksrad (Spenden)

Zur Weihnachtszeit ist der Jugendrat bepackt mit selbstbedruckten Papiertüten und einem Glücksrad losgezogen und hat sich in der Innenstadt aufgestellt. Gegen eine Spende durfte jeder der wollte einmal am Glücksrad drehen. Gewinnen konnte man eine der Papiertüten, in denen kleine Überraschungen mit FairTrade-Produkten auf die Teilnehmer warteten. Sämtliche Spenden gingen an das Hospiz Buchholz.

Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur

Der Jugendrat verfügt über einen Sitz im Ausschuss für Jugend, Kultur und Soziales. Hier können hervorragend Kontakte geknüpft werden und der Jugendrat bleibt über das aktuelle lokalpolitische Geschehen informiert.